Wo finde ich meine Ziel­gruppe? Mit­hilfe der Funk­tion Tracking Links kön­nen Sie bei Conn­fair genau nach­voll­zie­hen, wel­che Mar­ke­ting-Kanäle gut funk­tio­nie­ren. Diese Anlei­tung erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie einen Tracking Link erstel­len.

Bild von Gerd Alt­mann auf Pixabay.

Schritt 1: Ein­log­gen
Log­gen Sie sich im Conn­fair Admin-Tool (app.connfair.com) ein und kli­cken Sie in der Menü­leiste auf Mar­ke­ting -> Tracking Links:

Schritt 2: Neuen Tracking Link anle­gen
Kli­cken Sie auf das +-Zei­chen, um einen neuen Tracking Link anzu­le­gen. Die­sem ord­nen Sie einen Kanal und einen Namen zu:

 

Haben Sie bei­spiels­weise ein Wer­be­vi­deo für Ihr Event gedreht, kön­nen Sie die­ses bei You­Tube pos­ten und einen Link zum Ticke­ting dar­un­ter pos­ten. Die­sen benen­nen Sie ent­spre­chend. Drü­cken Sie auf “Spei­chern” und dann auf die Schalt­flä­che “Copy Link”, um den Link zu kopie­ren und danach mit der Tas­ten­kom­bi­na­tion Strg + V auf der ent­spre­chen­den Platt­form (z.B. You­Tube) ein­zu­fü­gen.
Andere Platt­for­men wie Face­book oder XING bie­ten sogar die Mög­lich­keit Events anzu­le­gen und zu bewer­ben. Dort kön­nen Sie den jewei­li­gen Tracking Link direkt für den zum Event ange­zeig­ten “Regis­trie­ren” But­ton hin­ter­le­gen.

Tipp: Wenn Sie den Link kür­zen oder umbe­nen­nen wol­len, nut­zen Sie die Seite www.bitly.com.

Schritt 3: Vor­la­gen nut­zen
Noch schnel­ler legen Sie die Tracking Links an, wenn Sie Vor­la­gen nut­zen. Hierzu kli­cken Sie auf “Jetzt los­le­gen mit Social Media Links”.

Dann bekom­men Sie auto­ma­ti­siert eine ganze Liste mit Social-Media-Kanä­len und ent­spre­chen­den Links, die Sie nur noch kopie­ren müs­sen:

 

Schritt 4: Sta­tis­ti­ken für geziel­te­res Mar­ke­ting nut­zen
Rich­tig nut­zen kann man die Tracking Links nur, wenn man zwi­schen­durch immer mal wie­der aus­wer­tet, wie oft sie geklickt wur­den. Hierzu wäh­len Sie im Conn­fair Admin-Tool die Rei­ter Sta­tis­ti­ken -> Tracking Links aus und bekom­men fol­gende Über­sicht:

Wenn Sie zum Bei­spiel über You­Tube Tickets ver­kau­fen, springt der ent­spre­chende Bal­ken in die Höhe. Auf diese Weise sehen Sie, über wel­che Kanäle Sie beson­ders viele Tickets ver­kau­fen und kön­nen dort mit einer neuen Mar­ke­ting-Kam­pa­gne noch­mal nach­le­gen.

Tipps und Tricks, um die Tracking Links krea­tiv zu nut­zen, fin­den Sie in die­sem Blog-Bei­trag: Dank Tracking Links: Wis­sen, wo die Gäste sind